Blog vom Team 2014


The End

So, nun schreibe ich euch auch noch etwas. Da am Sonntag alle auf der Heimreise oder Weiterreise waren, habe ich noch keinen neuen Blog gemacht.

Am Samstag fanden die letzten Performance-Klassen statt. Es war viel los und war wieder eher stressig und anstrengend. Doch es war ein positiver Stress und wir hatten Spass.

Platzierungen vom Samstag:

Jana: Westernriding Platz 1. (Yess unsere Hymne wurde auch noch abgespielt.)

Jasmin: Western Pleasure Platz 7., Trail Platz 4. und Horsemanship Platz 9.

Also haben wir doch noch einige Punkte für die Schweiz geholt. Trotzdem hat es uns leider nur für den 11. Platz von 16 Teams gereicht. Wir haben unser Bestes gegeben und sind auch an unsere Grenzen gekommen.

Trotz 11. Platz ist es für uns ein grosser Sieg! Wir hatten die Möglichkeit enorm viele neue Erfahrungen zu sammeln, viele tolle und liebenswürdige Menschen kennen zu lernen und eine tolle Zeit zusammen zu haben. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir so vieles erleben durften. Dafür sind wir ALLEN Sponsoren, Kuchenkäufer, Artikelkäufer und sonstigen Unterstützern unglaublich dankbar. 

Wir alle gehen mit einem Rucksack voller neu Erlerntem, Erlebnissen und Erfahrungen nach Hause. Dieser Anlass hat unser Leben ein Stück weit verändert. Dafür bedanken wir uns auch bei der AQHA.  Diese 10 Tage in Bryan werden wir niemals vergessen. Manche Pferdebesitzer werden sich über die Verzogenheit ihrer Pferde wundern, doch wir konnten diesen tollen Tieren nicht wiederstehen, sie zu verwöhnen wie unsere Eigenen. Wir sind stolz auf unsere Fürsorglichkeit gegenüber den Pferden. Der Abschied von diesen wundervollen Tieren ist uns extrem schwer gefallen, da dies eine sehr kurze und umso intensivere Zeit war mit "Smooth and Sheik (Patch)" , "Bueno Sixty Six (Thor)" , "SS Catalena Doll (Claire)", "Wild About Wimpy (Rickie Bobby)" und "Rip City Zip (Zippy)". Herzlichen Dank an die Pferdebesitzer, welche uns diese zur Verfügung gestellt haben.

Für die Untersützung vor Ort bedanken wir uns bei Manuela Witt, unserer Trainerin und Tina Padovan, unserem Coach. Somit auch der SQHA. 

Vielen Dank unserem tollen Team: Jana Padovan, Anaïs Gasser, Andrin Kälin, Chantale Wellauer und Anouk Bär. Ich werde diese Zeit mit euch vermissen.

 

Jasmin Hager

P.S: Wenn ihr mehr Informationen lesen wollt, kommentiert diesen Blog und ich Antworte euch. Mein Kopf ist momentan so voller Erlebnissen dass ich gar nicht weiss, was ihr gerne hören wollt. :)

Einige neue Fotos findet ihr zu unterst bei Gallery, die Restlichen folgen noch.

 

0 Kommentare

GO FOR IT!!

Heute Morgen fand fuer Andrin die Reining Clinic und Competition statt.

Am Abend fand fuer Chantale die Clinic und Competition statt. Um 22.00 Uhr war dann endlich die Rangverkuendigung.

Es hatte viele gute Pferde dabei und auch sehr erfahrene Reiningreiter. Fuer Chantale hatte es mit einem 67.5er Score und einem 68.0er Score nicht in die Top Ten geschafft, trotzdem war es ein schoener und gut gerittener Ritt.

Andrin entschied mit seinem 69.5er Score und seinem 70.0er Score den 8. und 7. Platz fuer sich!! Wieder ein paar Punkte fuer unsere Schweiz!!

Morgen ist der letzte Showtag, schaut doch nochmals den Livestream. Genaue Startzeiten koennen wir euch nicht sagen, doch das Showmanship startet um 07.30 Uhr (Ortszeit).

Startreihenfolge:

Showmanship: 6. Chantale

                              29. Anouk

                              33. Jasmin

Hunter under Saddle: 1. Cut Jasmin

                                           2. Cut Anouk

Hunt Seat Equitation: 7. Jasmin

                                            32. Anouk

Pleasure: 1. Cut Jasmin

                  2. Cut Jana

Horsemanship: 6. Anouk

                              22. Andrin

                              45. Jasmin

Westernriding: 12. Jana


Trail (laeuft waehrend allen anderen Pruefungen bis um 16.00 Uhr): Andrin wird im Vormittag starten und Jasmin zwischen dem Pleasure und dem Horsemanship.

Wir freuen uns, wenn ihr uns per Livestream verfolgt!! Bis bald

Jeden Tag einen anderen Spruch in unserem Stallgang.
Jeden Tag einen anderen Spruch in unserem Stallgang.
Eine kleine und spassige Abkuehlung haben wir uns gegoennt.
Eine kleine und spassige Abkuehlung haben wir uns gegoennt.

Reining Clinic und Competition

Andrin hatte Heute die Reining-Clinic und die Competition. Chantale und Andrin haben am Morgen wie alle anderen Teams die Pferde fuer das Reining ausgelost. Denn diese stehen nicht bei uns im Stall.

Andrin hat "TAMU Nu Dee Sailin" gezogen und mit ihr in der Show 1 einen 69.5er Score und in der Show 2 einen 70er Score erritten. Er machte es super und er hatte Fun dabei wie auch wir Fans!!

 

Chantale zog "This Chics A Whizzin". Sie wird Heute Abend die Clinic haben und ab 19.30  Uhr Ortszeit beginnt die 2. Runde Reining. Erst dann wird die Rangverkuendigung stattfinden. Momentan befindet sich Andrin auf Platz 3!!

In der Reining-Clinic.
In der Reining-Clinic.

Der erste Performance-Show-Tag

Gestern fand der erste richtige Showtag statt. 7 Disziplinen waren zu starten: Showmanship at Halter, Hunter under Saddle, Hunt Seat Equitation, Western Pleasure, Horsemanship, Trail, Westernriding.

Wir hatten einen ziemlichen Stress und leider auch nicht so viele Punkte geholt, wie wir erhofft haben. Doch trotzdem war es eine herausragende Leistung!

Jana hat mit Rip City Zip den 8. Platz von 16 Teilnehmern geholt.

Jasmin hat mit Smooth Sheik im Hunter under Saddle den 7. Platz geholt und mit Rip City Zip den 5. Platz von 48 Startern.

Nach Anouks Fall im Showmanship waren wir alle aufgemuntert. Bobby machte seinen Job gut, bis er Anouk ueber den Haufen rannte. 

Andrin waere im Horsemanship auf dem 9. Platz gewesen, haette er nicht die Startnummer vergessen. 

Naja wir haben aus diesem Showtag gelernt und Heute geht es weiter mit dem Reining.

Ready for the show...

Heute fanden noch 2 Clinics statt. Und zwar Trail und Hunter under Saddle. In der Trail-Clinic nahm Andrin mit Bobby, Jana mit Zippy und Jasmin mit Patch teil. Wir konnten von Trainern wie Becky George, Vicky Holt, Mark Dunham und Michelle Tidwell profitieren. Sie haben uns unterstuetzt wo sie nur konnten. In der Halle sah es zwar nach einem Ameisenhaufen aus, da so viele Jugendliche teilgenommen haben, doch als wir uns zurecht gefunden hat, war es nur noch purer Fun. So macht das Training Spass.

Morgen beginnt die Show um 07.30 Uhr (Ortszeit). 

Ablauf:

Showmanship: Anouk als 7., Chantale als 33., Jasmin als 38.

Hunter under Saddle: Jasmin und Anouk

Hunt Seat Equitation: Anouk und Jasmin

Mittag

Pleasure: Jana und Jasmin

Horsemanship: Anouk, Andrin, Jasmin

Der Trail findet von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr verteilt statt. Wir koennen uns dann im Showoffice melden, sobald wir ready sind. Da wissen wir noch nicht genau um welche Zeit wir im Showring sind.

Wir werden morgen keine Zeit haben euch auf der Homepage auf dem Laufenden zu halten. Doch am Abend hoert ihr wieder etwas von uns.

Wir hoffen ihr verfolgt unsere Starts via Livestream (siehe links). 

 

Hunt Seat Equitation

Gestern fand die Hunt Seat Equitation-Clinic statt.

Anouk nahm mit Thor, Chantale mit Bobby und Jasmin mit Patch teil.

Becky George konnte uns viel Unterstuetzung leisten in Bezug auf den Sitz und die korrekte Haltung. Wieder haben wir sehr viel gelernt, so viel,  dass wir kaum alles aufnehmen konnten. Doch es hat uns viel Spass bereitet und uns fuer die Show morgen geholfen.

Leider mussten wir waehrend der Clinic feststellen, dass sich Bobby nicht fuer diese Klasse eignet. Deshalb schicken wir nun nur 2 Pferd-Reiter-Paare in die Hunt Seat Equitation, statt 3.

Cutting Clinic/Competition

Heute fand die Cutting-Clinic und anschliessend gleich noch die Competition statt. Dafuer mussten zuerst die Teammitglieder, welche diese Pruefung starteten 1 1/2 Stunden mit dem Bus auf die Champion Ranch fahren. Dort hat man ihnen alles erklaert und sie in dieser kurzen Zeit bestmoeglichst auf die Show vorbereitet.

Nach dem die anderen Teammitglieder die Pferde auf der Expo (in Bryan) gelaufen waren und sie gepflegt haben, fuhren diese auch auf die Champion Ranch um noch einen Teil der Clinic mit zu bekommen. Es war wirklich spannend und sehr abwechslungsreich.

Nach dem Mittagessen auf dieser super schoenen Anlage, galt es Ernst.

Zuerst bestritt Chantale den Showring. Sie machte einen super Job mit diesem Pferd. Leider hat sie zwei Mal ein Rind verloren, was fuer viel Abzug sorgte. Doch es war eine super Erfahrung.

Andrin machte es mit einer Leichtigkeit als wuerde er Tag taeglich nichts anderes machen. Somit holte er fuer die Schweiz die ersten Punkte mit dem 8. und 10. Rang mit einem 68er und 69er Score!!!

Nicht zu vergessen ist, das Chantale und Andrin noch nie diese Pruefung gestartet sind und auch noch nie in einem wirklichen Cutting-Training waren. 

Unser heutiger Sieger
Unser heutiger Sieger

riding, riding, riding...

Horsemanship-Clinic
Horsemanship-Clinic

Heute war es ein sehr anstrengender Tag. Mental und auch koerperlich haben wir viel geleistet.

Jenny Frid (Showmanship-Clinician) hat sich nach der Showmanship-Clinic von Gestern angeboten um nochmals mit Chantale und Anouk Showmanship zu trainieren. Chantale hat mit der kleinen "Claire" und Anouk mit "Bobby" gearbeitet. Es war fuer alle vier sehr hilfreich und eine gute Showvorbereitung, somit waren grosse Fortschritte schon in kurzer Zeit zu sehen.

 

Am Morgen frueh fand die Horsemanship-Clinic statt. Da so viele Jugendliche teilnhamen wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt.

Anouk war mit "Thor" in der Clinic bei Becky. Sie uebten vor allem "softe" und harmonische Uebergaenge. 

Andrin war mit "Bobby" auch bei Becky in der Clinic. "Bobby" ist unser kleines Sorgenkind, da er kaum angaloppieren kann und beim Linksturn immer blockierte. Am Nachmittag hatte Andrin nochmals die Moeglichkeit mit Becky zu trainieren. Und Andrin machte seinen Job SUPER!! "Bobby" kann nun ruhig angaloppieren und blockiert nicht mehr beim Turn. Dies war ein riesiger Fortschritt in enorm kurzer Zeit.

Jasmin war mit "Zip" bei Robin Frid in der Clinic. Sie lernte dieses Pferd, welches am meisten Showerfahrung unserer Pferde hat, zu showen und alles aus ihm raus zu holen, was nur ging. Robin machte ihr Mut und half ihr dem Pferd mehr zu vertrauen. Er macht seinen Job und wenn Jasmin ihm klare Hilfen gibt und nicht zoegert klappt das Pattern beinahe perfekt.

 

Nach der Horsemanship-Clinic fand gleich die Pleasure-Clinic statt. Chantale wollte mit "Claire" teilnehmen in dieser Clinic. Doch unsere "Kleine" wollte immer bocken und ihr passte irgend etwas nicht. Als es dann wirklich gefaehrlich wurde haben Chantale, Manuela und Tina entschieden, dass "Claire" nur im Showmanship vorgestellt wird.

Jasmin nahm mit "Gomer" teil bei Ricky Spinks. Da wir waehrend der Clinic nicht besonders viel Zeit hatten mit ihm zu trainieren, fragten wir ihn, ob er noch Zeit haette mit uns zu trainieren. Er nahm sich diese Zeit und trainierte nochmals fast eine Stunde nur mit ihr mit "Gomer".

Sie lernte noch mehr das Gefuehl fuer dieses Pferd zu bekommen, da es sehr ungewohnt ist. Er hat ihr gezeigt wie sie in mehr unterstuetzen kann, ueber den Ruecken zu laufen und den Kopf tiefer zu tragen. Er muss noch total seine Balance finden, deshalb ist dies eine Herausforderung in dieser kurzen Zeit.

Es war ein sehr lehrreicher Tag fuer jeden von uns und es war ausserordentlich freundlich von diesen verschiedenen Trainern, dass sie sich so viel Zeit fuer uns genommen haben. Sie haben uns unterstuetzt wo sie nur konnten. 

Manuela war immer zur Stelle und half uns jederzeit, ob zum uebersetzen, zum coachen oder zum erklaeren.

Doch der Tag war noch nicht zu Ende... 

Just for Fun hiess es nun noch fuer alle Teams. "Ranch Sorting" war angesagt. Anais durfte sich mit anderen Teams, in der ihr voellig fremden Disziplin, messen. Es war eine super Stimmung bei allen Teams und so macht es uns allen Spass. Es war auch fuer sie eine tolle Erfahrung auf diesem Pferd mit den Rindern zu arbeiten.

Horsemanship Clinic; Anouk - Thor, Andrin - Bobby, Jasmin - Zip
Horsemanship Clinic; Anouk - Thor, Andrin - Bobby, Jasmin - Zip
Pleasure Clinic; Jasmin - Gomer, (Chantale - Claire)
Pleasure Clinic; Jasmin - Gomer, (Chantale - Claire)

der gestrige Tag...

first clinics

Gestern waren wir total beschaeftigt, deshalb schreibe ich diesen Blog erst Heute...

Wir hatten die Westernriding-Clinic; Jana nahm mit unserem Champion "ZIP" daran teil. Sie bekam viele Tipps wie sie am Besten mit diesem Pferd, welches ausserordentlich viel Showerfahrung hat, zurecht kommt. 

Danach war die Showmanship-Clinic. Anouk nahm mit "BOBBY", einem Schulpferd, daran teil. Er kennt kein Showmanship, deshalb war es nicht ganz einfach, doch mit viel Ueben kriegt sie dies noch hin mit ihm.

Chantal nahm mit "Claire", einer 4-jaehrigen Stute teil. Bei Jenny Frid konnte sie enorm viel lernen. Vorallem wie sie dieses sehr unerfahrene und frische Pferd "ready to show" machen kann. 

Jasmin nahm mit "GOMER" teil. Sie lernte, wie sie mit einem Pferd, welches sich nicht fuer Showmanship eignet und in dieser kurzen Zeit nicht mehr viel dazu lernen wird, umgehen kann und das Beste fuer die Show heraus holen kann. Es war fuer uns ein sehr anstrengender Tag. Vorallem da wir noch immer am herausfinden sind, welche Kombinationen von Pferd und Reiter sich am Besten fuer die Show eignen.

 

 

Shopping in South Texas Tack

Nach dem Mittagessen sind alle Teams mit den Shuttlebussen 1 1/2 Stunden zu einem RIESIGEN Westernshop gefahren. Es war nicht gerade der Showladen, doch von Boots zu Jeans bis zu Ropes konnte man sich verweilen.

Wir haben einiges gekauft... Wir standen Schlange an der Kasse und der Shuttlebus wollte schon lange abfahren. 

Mit viel Material kehrten wir 2 Stunden zu spaet in unserer Unterkunft an.

Der Shop
Der Shop

first ride...

opening ceremony

Aufstellung aller Teams
Aufstellung aller Teams
Driving in our shuttlbus
Driving in our shuttlbus
Frauenpower
Frauenpower

Der heutige Tag begann bereits um 06.00 Uhr. Mit dem Shuttlebus wurden wir auf die Anlage gefahren. Dort wurden wir unglaublich herzlich von der ganzen Stadt (inklusive Buergermeister) in Empfang genommen und begruesst.

Beim Einmarsch wurde jedes Team vorgestellt und wir mussten uns aufreihen.

Nach dem Einmarsch haben wir die Barns ausgelost, wo wir dann unsere Pferde kennen gelernt haben.

Danach gab es auch schon wieder etwas zu Essen in einem total typisch klimatisierten Raum.

Nach dem Essen haben wir die Pferde geritten und ablongiert. Nach vielem Tauschen der Pferde, waren wir noch nicht ganz sicher, welcher Reiter zu welchem Pferd passt, dies muessen wir morgen nochmals genau anschauen.

Morgen sind die ersten Clinics (Western Riding und Showmanship).

Am Abend waren auch alle Teams zusammen unterwegs. Wir haben den Nationalfeiertag der USA mit typisch amerikanischem Food (Hamburger) gefeiert.

Wir wuenschen euch eine gute Nacht, bzw. guten Morgen... :)

Shopping time

warten auf die Tueroeffnung in der Shoppingmall
warten auf die Tueroeffnung in der Shoppingmall
Team Switzerland mit einem very awesome accent
Team Switzerland mit einem very awesome accent
auch hier regnet es hin und wieder...
auch hier regnet es hin und wieder...
Pferdeshampoo findet man beim Menschenshampoo
Pferdeshampoo findet man beim Menschenshampoo

Heute sind wir noch voellig entspannt auf Shoppingtour gegangen.

Einige haben sich eine Massage gegoennt, andere haben sich die Augenbrauen in der Mall zupfen lassen. Das ganze Programm hatten wir Heute. Alle Teams sind angekommen und richten sich ein.

Morgen werden wir die Pferde auslosen und auch das erste Mal reiten. Dann werden wir unseren Stall typisch schweizerisch dekorieren (freut euch auf Fotos).
 Auch der Einmarsch wird morgen stattfinden. Die AQHA legt uns einen strickten Zeitplan vor (findet ihr bei beim Blog vom 1.7.14).

Wir freuen uns darauf alle Nationen auf einem Haufen zu sehen.

 

--> Mehr Fotos vom heutigen Tag findet ihr unter Gallery!

Ready for take off

voellig uebermuedet, aber startklar!
voellig uebermuedet, aber startklar!

Alle Jugendlichen mit Trainerin Manuela Witt und Coach Tina Padovan reisten heute von Zuerich ueber Amsterdam nach Houston.

 

Insgesamt waren wir ungefaehr 15 Stunden unterwegs.  Es war eine lange und anstrengende Reise...

unser Essen im Flugi...
unser Essen im Flugi...
Shuttlebus
Shuttlebus

Nach 1 1/2 Stunden Wartezeit am Flughafen Houston wurden wir in einem Shuttlebus  innerhalb von 2 Stunden nach Bryan gefahren.

An die Airconditioner muessen wir uns noch gewoehnen, wie auch an die Rapmusik des Chauffeurs.

 

 

Empfangsgeschenk der Gastfamilie
Empfangsgeschenk der Gastfamilie

Jede Nation wird von einer Guestfamily empfangen. Wir haben von Snacks bis zu Schmerzmedikamenten Vieles von Karen und Stacy in einem huebsch angerichteten Korb geschenkt bekommen.

Unsere Clinicians:

Unsere Trainer in Texas:

 

Wir freuen uns schon über die vielen neuen Gesichter und die Erfahrungen, welche wir dank all diesen Trainern machen dürfen. Alle 17 Trainer trainieren mit uns ehrenamtlich! Dafür danken wir Ihnen schon im Voraus.

 

Jason Smith - Showmanship

Michelle Forness -  Showmanship

Robin and Jenny Frid - Showmanship, Horsemanship, Western Riding

Adam Wainscott - Pleasure, Western Riding

Ricky Spinks -  Pleasure

Becky George - Horsemanship

Mark Dunham -  Hunter under Saddle, Hunt Seat Equitation

Sharon Wellman -  Hunt Seat Equitation, Trail

Suzy Jeane -  Trail

Michelle Tidwell -  Trail

Fred Thomsson -  Reining

Bud Lyons - Reining

Vicki Holt -  Hunter under Saddle

Bryant Slaughter - Cutting

Nancy Cahill -  Trail

Ray Carter - Cutting

 

 

 

Download
Provisorischer Zeitplan in Texas
Schedule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.6 KB

Der Countdown läuft...

Nächste Woche ist es soweit. Am 2. Juli fliegt das ganze Team über Amsterdam nach Houston. Von dort aus fahren wir noch 1 1/2 Stunden nach Bryan, wo wir uns dann in Ruhe umsehen können und uns einrichten werden.

 

Leider müssen wir euch mitteilen, dass Vanessa Parisi aus persönlichen Gründen nicht am Youth World Cup im schweizer Team teilnehmen wird.

 

Wir hoffen trotzdem auf eine erfolgreiche und lehrreiche Zeit in Amerika.

 

Nächste Woche könnt ihr laufende Infos aus unserem Blog entnehmen. Wir freuen uns auf eure Kommentare.