Mein Name ist Sophia Holscher

Jahrgang 2000, wohnhaft in Feuerthalen Kanton Zürich


Ich habe 2008 begonnen zu Reiten und bin 2012 aufs Westernreiten umgestiegen. Angefangen Disziplinen spezifisch zu trainieren um an Turnieren teilzunehmen, habe ich erst 2016. Ich habe kein eigenes Pferd, dafür aber die Möglichkeit auf verschiedenen Pferden zu trainieren. Daher habe ich meistens keine Schwierigkeiten mich auf fremde Pferde einzulassen.    

 

Eine Lieblingsdisziplin habe ich eigentlich gar nicht. Ich bin einfach froh, solange ich reiten und mit den Pferden zusammen trainieren kann. Bis jetzt habe ich mehr Erfahrungen in den allround Disziplinen gesammelt, wobei ich an Western Horsemanship und Trail gleichermassen Freude habe, wie an Hunter Under Saddle bzw. Hunt Seat Equitation. Ich durfte aber auch schon ins Reining reinschnuppern und kann mich auch dafür schnell begeistern, da ich Spass habe auch mal Gas zu geben.  

 

Der AQHA Youth World Cup wird für das ganze Team eine neue Erfahrung sein. Ich bin schon sehr gespannt auf unsere Konkurrenz und bin mir sicher, dass wir noch vieles von ihnen lernen können. Aber nichts desto trotz werde ich alles geben und soviel wie möglich lernen und mitnehmen.

 

Der AQHA Youth World Cup bietet uns Erfahrungen, die wir nie mehr bekommen werden. So eine tolle Möglichkeit mit diesen Trainern zu trainieren, uns mit den Besten zu messen und von ihnen zu lernen  – das darf man einfach nicht verpassen.

 

Turniererfolge

2016 All-Around Champion an der Indian Summer Show SWRA LK 4B