Mein Name ist Chloé Marcotte

Jahrgang 2002, wohnhaft in der Westschweiz


In 14 Jahren Westernreiten erreichte ich 13 AQHA All-Around und Reserve Titel in den Kategorien Open und Youth, sowie viele weitere Novice Youth All-Around und Reserve Champion Titel.

 

Bei der Teilnahme an den APHA Youth World Games 2016 schaffte ich den 8. Rang im Horsemanship und zusammen mit unserem Team den grossartigen 4. Rang. Ende 2016 bekam ich einen neuen jungen Partner. Obwohl Deeks ein Reining-Pferd war, habe ich probiert ihn in All-Around Disziplinen auszubilden. Mit der Zeit und viel Geduld ist Deeks langsam erfolgreich geworden. Wir haben zusammen AQHA Open Hunter under Saddle und AQHA Open Ranch Riding gewonnen. Ich war auch Reserve Novice Youth Champion und ich schaffte beim SQHA Trail Futurity den respektablen 7. Platz. In 2017 waren wir auch SQHA Novice Youth Ranch Riding Co-Champion. Leider starb Deeks 2018 wegen eines gebrochenen Halswirbels. Obwohl ich sehr traurig war und alle meine Träume mit ihm zu Ende waren, habe ich durch Zufall Miles getroffen. Und seitdem bilden wir langsam zusammen ein neues Team. 

 

Nach nur 5 Monaten in meinem Besitz, habe ich mit Miles an den Schweizer Meisterschaften die Silbermedaille im Youth Showmanship at Halter geholt. Ausserdem haben wir den 4. Rang im Hunter under Saddle und den 5. Rang im Hunt Seat Equitation geschafft. Nach so wenigen gemeinsamen Trainings und der kurzen Zeit um uns kennenzulernen, bin ich sehr stolz darauf, was wir zusammen erreicht haben. Am letzte AQHA Turnier, habe ich den 1. Rang in Novice Youth Pleasure geholt und weitere sehr respektable Ergebnisse. Dieses Jahr möchte ich gerne mehr mit Miles üben, um ihn stärker in den All-Around Disziplinen auszubilden.

 

 

Letztes Jahr hatte ich die grosse Ehre mit unserem Schweizer SQHA-Team in Bryan, Texas beim AQHA Youth World Cup 2018 zu starten. Diese Erfahrung war hervorragend, weil wir so viel gelernt haben. Ich würde gerne diese Gelegenheit beim FEQHA European Youth Cup 2019 weiterführen, weil wir dieses Mal mit unseren eigenen Pferden starten können. Es gibt auch die Möglichkeit neue Leute kennen lernen, Freundschaften zu schliessen und ein neues Land zu entdecken. Ich werde mein Bestes geben, zusammen mit dem Team, um unser Land stolz zu machen. Ich hoffe Miles und ich können die Schweiz gut vertreten.